Hello Again!

Heute schicke ich Dir ein Lebenszeichen – nach über zwei Monaten Ruhe. Die Ruhe gab es nur, was den Blog anbelangt. Privat ging es im Wochentakt rund. Viele schöne und manch schwierige Momente liegen hinter mir. Es gibt zwei Punkte, die ich mit Dir diskutieren will.

Photo by Peter Conlan on Unsplash

Punkt 1: Das neue Medikament

Das neue Medikament heißt RoActemra. Ich habe es jetzt seit etwas über zwei Monaten.

Bereits nach ein paar Wochen habe ich eine deutliche Verbesserung gespürt. Unglaublich aber wahr, zum ersten Mal seit über einem halben Jahr sehe ich auf meinem rechten Auge wieder >100%. Ich kann es immer noch kaum fassen. Und ich habe keine täglichen Tabletten mehr – eine Kleinigkeit, und doch fühle ich mich nun näher an einem “normalen Alltag”

Falls Du Fragen zum Off-Label-Use oder dem Medikament hast, schreib mir gerne dazu. Ich werde auf jeden Fall noch einen Post dazu verfassen – bei gegebener Zeit.

Punkt 2: Der Blog

Bis März habe ich versucht, wöchentlich einen Beitrag auf dem Blog zu veröffentlichen. Das hat mich teils unter immensen Druck gesetzt. Und mir damit die Freude genommen.

Deshalb wird es in nächster Zeit unregelmäßige Lebenszeichen geben. Das ist der eine Aspekt, den ich ändere.

Der zweite Aspekt: Für meine Beiträge habe ich mich viel auf Uve konzentriert. Dadurch hat er viel mehr Platz bekommen in meinem Leben als ihm zu steht. Ich bin in erster Linie Lotta: selbstständig, frei und GESUND. Und gelegentlich auch eingeschränkt. Das macht mich aber nicht aus. Es ist ein Teil meines Lebens, nicht mein ganzes Leben.
Ich weiß noch nicht, wie ich es machen werde. Aber ich möchte Dir Einblicke in mein Leben geben und zeigen, was alles möglich ist mit einem Begleiter wie Uve. Dabei liegt aber der Fokus auf dem Möglichen und nicht auf den Einschränkungen.

Ich möchte Dir meine Sicht auf Dinge zeigen, die für Dich vielleicht selbstverständlich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.